a
Lorem ipsum dolor sit amet, consecte adipi. Suspendisse ultrices hendrerit a vitae vel a sodales ac lectus.
Instagram Feed
Follow Us
Classy Flowers > Hochzeit  > Der perfekte Brautstrauß
Ein in den Händen gehaltenes Brautstrauss mit rosa Rosen

Der perfekte Brautstrauß

Sie sind noch auf der Suche nach dem perfekten Brautstrauß ? Damit alles harmonisch wirkt, sollten Sie einiges beachten, Karolina hat Ihnen die wichtigste Aspekte zusammengefasst:

Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Brautstrauß auf unzählige Arten verfeinert und neu interpretiert. So wurden die Blumen zu einem modischen Accessoire, mit einer ebenso wichtigen Bedeutung, wie ein passender Schmuck oder ein schöner Schleier. Der Brautstrauß nimmt eine besondere Funktion bei einer Hochzeit ein: Er ist entweder ein Blumenjuwel, das leise exquisiten Geschmack repräsentiert und die Ausstrahlung der Braut unterstreicht oder aber eine einfache langweilige Anordnung, die von der Schönheit der Braut ablenkt und als unglückliches visuelles Gebilde sogar Enttäuschung hervorrufen kann.

 

Was macht den perfekten Brautstrauß aus?

Ist der zu groß, verbirgt er die Braut und belastet sie. Ist er zu klein, wirkt das Accessoire verloren in einem Meer von Stoff, bedeutungslos und irritierend. Auch die Farbe ist natürlich wichtig, aber wünschen Sie wirklich hellste, bunte Frühlingsfarben, wenn Ihre Hochzeit im Januar geplant ist? Was ist, wenn der große Tag in zeitlicher Nähe zum Valentinstag stattfindet, aber das letzte, was Sie wollen, ein Strauß roter Rosen ist? Und was ist, wenn Sie einen rockigen Biker-Style lieben und ein süßer, verspielter Brautstrauß für Sie niemals in Frage käme…

In gewisser Weise ist die Antwort immer die selbe: Es ist wichtig, dass der perfekte Brautstrauß das Outfit, den Anlass und vor allem die Braut ergänzt. Die Bräute kennenzulernen, die zu mir kommen, ist einer der wichtigsten Teile meiner Arbeit. Wenn wir zusammen die Märkte besuchen, die Themen entwickeln oder die Auswahl der Dekorations-Details besprechen, lernen wir uns sehr gut kennen. Ich stelle „eine Million Fragen“, um genau zu verstehen, wovon die Braut wirklich träumt.

Ist es ein kleiner wunderschön gebundener Blumenstrauß, der an eine Erbstück-Bibel gebunden ist, die im Laufe mehrerer Generationen von Mutter zu Tochter weitergegeben wurde? Oder ein verspielter Strauß von Wildblumen, die lose mit einem Samtband verbunden sind, die Erinnerungen an den Sommer in der Kindheit wachrufen? Ist es eine Kaskade von duftenden Apfelblüten, die Sie zurück in den Obstgarten Ihrer Großeltern bringt, oder ist es dieser Fantasieblumenstrauß, der von einer geliebten Ikone der Leinwand – Audrey Hepburn – inspiriert wurde?

Maßgebliche Aspekte die Sie bei der Suche nach dem perfekten Brautstrauß beachten sollen

1. Das Brautkleid und der perfekte Brautstrauß

Die Schnittform und der Stoff des Brautkleides sind von enormer Wichtigkeit für den Brautstrauß und entscheiden später über seine Gestaltung und Textur. Eine Faustregel ist: Je voluminöser das Kleid, desto größer darf der Brautstrauß ausfallen. Bei einem Kleid in Dutchess-Fom wirkt ein kleiner Brautstrauß eher verloren. Alles ist eine Frage der richtigen Proportion.

2. Stil der Hochzeitsfeier

Heiraten Sie in einem Schloss, dann sollte der Brautstrauß nicht zu klein sein. Findet Ihre Hochzeitsfeier in einem modernen Ambiente statt, ist ein mono Strauß aus ausgefallenen Blumen die richtige Wahl. Haben Sie sich für eine Hochzeitsfeier in einem Garten entschieden? Dann ist ein natürlicher Strauß aus heimischen Blumen ein perfekter Brautstrauß.

3. Farbtyp der Braut und seine Auswirkung auf den perfekten Brautstrauß

Der Hauttyp der Braut verbindet alle Puzzleteile miteinander: die Farbe des Kleides, Make up, Haarschmuck und selbstverständlich den Brautstrauß. Richtig erkannt und beachtet sorgt er für einen perfekt abgestimmten Look.

4. Die Jahreszeit

Leider sind nicht alle Blumen zu jederzeit im Jahr verfügbar. Eine Braut, die im Januar heiratet, bekommt leider keine Pfingstrosen und keinen Flieder für ihren Brautstrauß. Sie darf sich aber nicht entmutigen lassen, da es im Januar andere wunderschöne und saisonale Blumen gibt, wie zum Beispiel Ranunkeln oder Anemonen. Ich habe aber eine gute Nachricht für alle Bräute, die in Pfingstrosen verliebt sind: Es gibt einige englische Rosen wie Keihra oder Peony Pink, die der Pfingstrose sehr ähneln und ganzjährig zur Verfügung stehen.

5. Das gewisse Etwas

Verleihen Sie Ihrem Bouquet einen persönlichen Stil. Mit einem Stück Stoff oder Spitze können Sie ihn wunderbar an den Stil des Kleides anpassen. Sie können auch gerne eine schöne Erinnerung anbringen, zum Beispiel einen kleinen Rahmen mit einem Bild eines geliebten Menschen oder eine schöne Brosche Ihrer Großmutter.

Hinterlassen Sie einen Kommentar