a
Lorem ipsum dolor sit amet, consecte adipi. Suspendisse ultrices hendrerit a vitae vel a sodales ac lectus.
Instagram Feed
Follow Us
Classy Flowers > Rezepte  > Löwenzahn Honig mit Scones und Clotted Cream
Ein Frühstückstisch mir selbstgemachten Löwenzahn Honig mit Honiglöffel in Schraubglas, knusprigen Scones und frischen Blumen

Löwenzahn Honig mit Scones und Clotted Cream

Dass ich Blumen über alles liebe ist ja bekanntlich kein Geheimnis. Aber kaum jemand weiß, dass so viel mehr in ihnen steckt, als nur hübsch auszusehen. Glaubt Ihr nicht? Na dann wird es höchste Zeit mit den oberflächlichen Vorurteilen aufzuräumen und mit meiner neuen Blogbeitrag-Serie zu starten: Kochen mit Blumen. Heute mit dem Thema: Löwenzahn-Honig.

Zu diesem Thema hat mich mein Onkel inspiriert, der alles was wächst am liebsten in einen Saft, eine Marmelade oder einen Sirup verwandeln würde. Also nehmen wir uns doch gleich mal ein Beispiel an ihm und legen los!

Aufgeteilte knusprige Scones garniert mit leckerem Löwenzahn-Hönig auf einem Frühstückstisch
Ein Turm aus goldfarbigen und knusprigen Scones garniert mit Löwenzahn-Honig und Blumen

Heute möchte ich Euch ein kinderleichtes Rezept für einen Löwenzahn-Honig zeigen, der nicht nur köstlich schmeckt, sondern gleichzeitig eine echte Vitaminbombe ist. Denn Löwenzahn hat eine positive Wirkung auf unser Nervensystem und entfernt Giftstoffe aus unserem Körper. Und das ist noch lange nicht alles. Er enthält außerdem Vitamin A, B, C und D, viele Mineralien und eine große Menge Asparagin – eine Aminosäure, die unser Gehirn stimuliert. Da wird doch jede Biene blass vor Neid!

Ihr braucht:

  • 500 Löwenzahnköpfe
  • 1l Wasser
  • 1kg Zucker
  • Saft aus 2 großen Bio Zitronen
Frisch gebackene Scones auf einem Frühstückstisch werden aus einem Glas und Löffelstab mit Löwenzahn-Honig übergossen

So einfach geht’s:

  • An einem sonnigen Tag Löwenzahn pflücken (was gibt es schöneres)
  • Löwenzahnköpfchen auf einem weißen Papier auslegen um evtl. versteckte Tierchen loszuwerden (ca. 30min)
  • Die Köpfchen nun in 1l Wasser 30min aufkochen
  • Vom Herd nehmen und für ca. 12h ziehen lassen
  • Nun die Masse durch ein Leinentuch sieben und ausdrücken
  • Den gewonnenen Saft mit dem Zucker sirupartig einkochen (ca. 1-2h)
  • Zum Schluss den Zitronensaft dazugeben
  • Den heißen Honig einfach in Schraubgläser abfüllen und abkühlen lassen – fertig!

Mein Tipp: Am besten schmeckt der Honig mit Scones und ein wenig Clotted Cream oder einfach mit Butter.

Bon Appétit!

In Händen präsentiertes Löwenzahn-Honig in Schraubgläser mit einem Produkt-Zettel

Kommentare:

  • malgorzata

    13.05.2020 at 18:25

    eigentlich, das ist mein Onkel ; )

Hinterlassen Sie einen Kommentar